News Archive

Kein Pickertessen am Vorabend der Herbstkirmes

Eine Stellungnahme unseres Fraktionsvorsitzenden Heinrich Georg Schneider

Als Bürger, Ratsmitglied und insbesondere als Mitglied des Heimatvereines bin ich über die Entscheidung des Vorstandes des Heimatvereines betrübt. Ich war immer stolz darauf, dass unser Heimatverein nicht nur das Pickertessen zur Herbstkirmes ausrichtete, sondern auch bei anderen Gelegenheiten, z.B. bei den Seniorentreffen der Arbeiterwohlfahrt.

Weiterlesen …

Generationenwechsel und frischer Wind in Augustdorfer SPD

Einstimmiges Votum für den neuen Vorstand

Wer die großen Medien in Deutschland in den letzten Wochen und Monaten verfolgt hat, kann sich des Eindruckes nicht verwehren, dass die SPD sich zerstritten hat. Führungsfiguren auf Bundesebene agieren äußerst unbeholfen. Einige wünschen sich gar den Untergang der SPD. Überall wird nach der Bundestagswahl der Ruf nach „SPD erneuern“ immer lauter. Und jetzt wird in Augustdorf auch noch der Vorstand durch einen Neuen ersetzt. Versinkt die SPD auf allen Ebenen ins Chaos?

Weiterlesen …

Große Ehre für Isa Tumani

Verleihung des Lippischen Ehrenrings

Am 17.02.2018 wurde Isa Tumani vom Landrat des Kreises Lippe Dr. Axel Lehmann im Rahmen einer festlichen Veranstaltung mit der Verleihung des Lippischen Ehrenrings geehrt. Diese große Ehre erfuhr Isa Tumani im Rahmen einer festlichen Veranstaltung für seinen freiwilligen Einsatz für das friedliche Zusammenleben in unserer Gemeinde. Von den 31 Vorschlägen aus den Städten und Gemeinden des Kreises Lippe wurden sechs Bürgerinnen und Bürger mit der Verleihung des Ehrenrings ausgezeichnet. Isa war dabei.

Weiterlesen …

SPD, FWG und FDP erschrocken über die AfD-Zustimmung in Augustdorf

Wie konnte es in Augustdorf zu diesem erschreckenden Ergebnis mit 16,5 % für die AFD in Augustdorf kommen. Dieses Ergebnis nimmt mit Abstand den Spitzenplatz im Kreis Lippe, in Ostwestfalen und NRW ein.

Warum in Augustdorf?

Weiterlesen …

Kommunalaufsicht des Kreises distanziert sich von den Beschuldigungen des Augustdorfer Bürgermeisters gegen Ratsmitglieder der SPD, FWG und FDP

„Es ist nicht richtig, dass die Kommunalaufsicht den Fraktionen von SPD, FWG und FDP in dieser Sache eine Pflichtverletzung und ebenso einen Verstoß gegen Rechtspflichten unterstellt.“, so der Leiter der Kommunalaufsicht des Kreises Lippe wörtlich auf die Anschuldigungen von Bürgermeister Dr. Wulf (LZ vom 21.09.2017).

Weiterlesen …

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister nicht möglich

Gleich dreimal innerhalb weniger Tage wurde der Bürgermeister über seine falsche Rechtsauffassung von der Kommunalaufsicht des Kreises Lippe belehrt. Diese rechtlichen Würdigungen standen alle in unmittelbarem Zusammenhang mit der Sanierung des Freibades.

Weiterlesen …

Erweiterung und Sanierung der Realschule

Vor uns liegt eine Beschlussvorlage zur Finanzierung für den Umbau einer Schule, der Realschule, vor.  Herr Bürgermeister, wir sind erschrocken, wie schmerzfrei Sie für den Ausbau einer Schule die Bürger zur Kasse bitten wollen. Unsere Vorstellungen gehen in eine andere Richtung.

Weiterlesen …

Bekenntnis zu unserer Gemeinde

Trotz vermeintlichem Stillstand nach großen Veränderungen in den 1990er Jahren bleibt unsere Gemeinde weiterhin liebenswert. Würde man die Jahrzehnte ab ca. 1984 als fortschrittlichen Zeitenwandel Augustdorfs bezeichnen, so könnte man gut gemeint das letzte Jahrzehnt als Konsolidierungsphase charakterisieren. In den 90er Jahren wurde Augustdorf mit großen Anstrengungen und großem Engagement der Verantwortlichen und Beteiligten zeitgemäß modernisiert und erneuert. Ein Jahrzehnt der Aufbruchsstimmung wäre sicherlich auch die angemessene Wertschätzung. Mit dem Neubau des Rathauses einschließlich des Bürgerzentrums, des Rathausplatzes, Ausbau der Pivitsheider Straße, Errichtung einer zweiten Grundschule, Einrichtung der Realschule, Neugestaltung des Heidesportplatzes mit Kunstrasen, Einrichtung des Rasensportplatzes Schlingsbruch, Neubau der WITEX-Halle und Einrichtung des Altenzentrums am Schlingweg wurden Meilensteine geschaffen, von denen heute noch alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine profitieren.

Weiterlesen …

Nationalpark – Chance für Augustdorf

Vorzeitiger Abzug der Briten facht die Diskussion an

2013 Die Debatte um einen Nationalpark in Ostwestfalen-Lippe wird seit 1990 intensiv geführt. Die SPD in Lippe hat diese Idee mit angestoßen und seitdem konstruktiv begleitet. Ausgangspunkt für die Nationalpark-Planungen war stets das Gebiet des Truppenübungsplatzes Senne. Der Naturraum der Senne ist unumstritten der wertvollste Lebensraum und das artenreichste Naturreservat von Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Grund fasste der Landtag bereits 1991 einstimmig einen Beschluss, das Gebiet der Senne nach Beendigung der militärischen Nutzung als Nationalpark auszuweisen.

Weiterlesen …